Bananen im Kühlschrank lagern? Ist das richtig?

Bild: Kenta.K/ adobe.stock

Im Durchschnitt 12 Kilogramm Bananen verzehrt jede Person in Deutschland. Und doch finden die gesunden Früchte als letzte Lagerstätte im Mülleimer ihren Platz. Der Grund: Noch vor ihrem geplanten Verzehr sind sie überreif und sehen unappetitlich aus.

Antworten darauf, wie Sie die Bananen richtig lagern und ob der Kühlschrank sich zur Lagerung eignet, erhalten Sie in diesem Artikel.

Darf ich Bananen im Kühlschrank lagern?

Der Umweltgedanke und der an schönen, festen gelben Bananen ohne Druckstellen und ohne braune Flecken lassen die Idee aufkommen, Bananen im Kühlschrank zu lagern. Wie die Menschen friert diese Sorte Obst bei Kühlschranktemperaturen, sind die Früchte doch die Wärme ihrer Heimatländer gewohnt. Denn laut einem Bericht des Onlinemagazins Focus importiert Deutschland die im Supermarkt erhältlichen Obstbananen (Dessertbananen) der Sorte Cavendish überwiegend aus den Ländern:

  • Kolumbien
  • Ecuador
  • Panama
  • Costa Rica

In Kolumbien beispielsweise herrschen das ganze Jahr über tropische Temperaturen. Da verwundert es kaum, dass die Musa x paradisiaca, wie die Bananenpflanze mit botanischem Namen heißt, Kühlschranktemperaturen nicht verträgt. Die Folge eines Kälteschocks bei Temperaturen unter 12 Grad Celsius sind:

  • gräuliche bis schwarze Verfärbungen
  • Schimmel
  • Verlust des Aromas

Für Wissbegierige: Die gräulichen bis schwarzen Verfärbungen entstehen, wenn die Polyphenoloxidase (ein Enzym) die Phenole dazu anregt, sich in Polyphenole umzuwandeln. Verdorben ist die Banane deshalb nicht.

Polyphenole gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, die laut Studien Krankheiten wie Demenz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Krebs vorbeugen sollen.

Welche Möglichkeit gibt es, die Bananen ohne Schäden im Kühlschrank aufzubewahren?

Nicht jeder hat die Möglichkeit, jeden Tag oder mehrmals die Woche frische Bananen zu kaufen. Ein bananenfarbiger Beutel mit Zugband zum Verschließen und einem Innennetz macht es möglich, deren Haltbarkeit durch Kühlschranklagerung zu verlängern. Das Netz schafft das richtige Maß an Luftzufuhr. Zudem verhindert der „Mantel“, dass die Bananen frieren.

Durch dieses „optimale“ Klima halten die im Kühlschrank gelagerten Bananen sich bis zu 14 Tage länger frisch als das bei Zimmertemperatur gelagerte „krumme“ Obst. Der richtige Platz ist das Gemüsefach.

Die Beutel bestehen aus Polyester, Polyamid und Polypropylen. Ihre Pflege besteht in einer Handwäsche.

Die richtige Lagerung von Bananen

Menschen, die das gelbe Obst vom Geschmack her mögen und solche, die von den gesundheitlichen Vorteilen der „Superfrucht“ wissen, kaufen sie gerne und reichlich ein. Umso wichtiger ist es, sie richtig zu lagern.

Bestseller Nr. 1
KitchenCraft Bananenbeutel, Beutel zum frischhalten von Bananen, Banane Sack mit Kordel Zug, Waschbarer Frischhaltebeutel, Wiederverwendbarer Sack, Polyester, Gelb, 38 x 28 cm
  • Lange frisch: Mit dem passend gelben Bananenbeutel bleiben Ihre Bananen länger frisch. So wird weniger weggeschmissen und Sie müssen nicht so oft einkaufen gehen
  • Praktisch: Bewahren Sie den isolierenden Frischhaltebeutel im Kühlschrank, um Bananen bis zu 2 Wochen lang frisch und trocken zu halten, ohne dass diese überreif werden
  • Clever: Das anti-Druckstellen System des Beutels, das wie eine schützende Polsterung funktioniert, verhindert, dass die Bananen im Beutel zerdrückt werden
  • Viel Platzt: Der neue Bananenbeutel von KitchenCraft sieht einerseits knallig aus und ist mit einer Größe von 39 x 28 cm auch noch äußerst praktisch da er 6 bis 8 Bananen Platz hat
  • Nützliche Informationen: Der praktische Beutel für Obst und Gemüse inklusive Kordelzug sorgt für bequemes Öffnen und Schließen und haltet Ihre Bananen länger frisch. Hat eine Garantie von 12 Monaten
Bestseller Nr. 2
Maximex Frischhaltebeutel für Bananen, verlängert Haltbarkeit von Bananen, hält sie im Kühlschrank-Klima, keine Druckstellen durch Luftpolstereinlage, Reifeprozess wird gedrosselt, 27 x 37 x 1 cm
  • Frischebeutel verlängert die Haltbarkeit von Bananen
  • Hält die Bananen im idealen Kühlschrank-Klima
  • Keine Druckstellen durch Luftpolstereinlage, Reifeprozess wird gedrosselt
  • Für ca; 1 kg Bananen
  • Außenmaterial: 100 Prozent Polyester, Innenmaterial: 100 Prozent Polyethylen

Letzte Aktualisierung am 11.07.2024 um 18:19 Uhr. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen über Affiliate Links. Produktbilder: Amazon Product Advertising API

Was raten große Bananenhändler wie Chiquita und Dole?

Dole und Chiquita empfehlen, sie kühl und lichtgeschützt aufzubewahren. Dabei sollte die Temperatur leicht oberhalb von 12 Grad Celsius liegen. Der Bananenhändler Dole rät daher von der Küche als Lagerort für das gelbe Obst ab, da dort höhere Temperaturen herrschen.

Ist kein geeigneter Raum zu finden, ziehen beide Obsthändler auch den Kühlschrank als Lagerort für Bananen in Betracht – vorausgesetzt, die Früchte haben ihre beste Reife erreicht. Der Grund: Im Kühlschrank kann das Obst nicht mehr nachreifen. Der Händler weist zudem darauf hin, dass die Kälte zwar das Aussehen, aber den Geschmack der Banane nicht beeinflusst.

Bis zu acht Wochen können laut Chiquita in Behältern Bananen im Kühlschrank lagern, bevor sie Bananenkuchen und Muffins ihre Süße verleihen.

Andere Möglichkeiten, durch richtige Lagerung die Haltbarkeit der Bananen zu verlängern

  1. Bananen von der Plastikumhüllung sofort befreien, denn in diesen reifen die Früchte schneller.
  2. Extreme Temperaturen von Heizung oder kalten Fenstern meiden.
  3. Lichtgeschützt, etwa in einer dunklen Vorratskammer, bis zum Verzehr aufbewahren.
  4. Bananen an einem Bananenständer oder Fleischerhaken aufhängen, denn sie vertragen den Druck, den eine Obstschale ausübt, nicht. In einer Schale entwickelt die Banane braune Flecken.
  5. Bananen sind gerne unter sich, daher nicht in der Nähe von Ethylengas freisetzenden Früchten lagern. Beispiele dafür sind Äpfel, Pfirsiche, Tomaten und Avocados. Ist das schnelle Reifen der Bananen ein gewünschter Vorgang, ein Stück dieser Frucht zu den Bananen legen.
  6. Den Austritt von Ethylen und damit das Reifen der Bananen reduziert ein einfacher Trick: Dazu etwas Frischhaltefolie zwischen den einzelnen Bananen hindurchziehen und den Strunk ebenfalls fest mit der Folie umschließen. Diese dann mit Tesafilm sichern.

Fazit: Bananen im Kühlschrank besser nicht aufbewahren

Die kälteempfindlichen und von ihrer Heimat her sonnenverwöhnten Bananen unter 12 Grad Celsius ohne Kälteschutz aufzubewahren, ist grundsätzlich nicht richtig. Mit der richtigen Umhüllung ist das Aufbewahren von Bananen im Kühlschrank aber möglich. Braune oder schwarze Früchte nicht wegwerfen, sondern zu Gebäck verarbeiten, denn dies beugt der Lebensmittelverschwendung vor und schmeckt lecker. Bei Zimmertemperatur gelagert, halten sich Bananen hängend länger. Bananen stets von Früchten fernhalten, die Ethylen enthalten, es sei denn, sie sollen schnell nachreifen.