Retro-Kühlschrank von Schneider? Das musst du wissen…

Mit Schneider kehrt eine alte Traditionsmarke zurück. Neben einer farbenfrohen Auswahl an nostalgischen Elektrokleingeräten für die Küche kann man seit Anfang 2018 auch Retro-Kühlschränke von der Marke im Handel erwerben. Das Comeback von Schneider geht auf die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ADMEA und PKM zurück die auf die große Beliebtheit der französischen Marke bauen. Schneider steht für Qualität und genießt auch in Deutschland einen hohen Bekanntheitsgrad. Die PKM GmbH & Co.KG vertreibt Elektrogeräte auch unter weiteren Marken wie Wolkenstein und Schaub Lorenz. Die ADMEA S.A. ist in Frankreich beheimatet und dort ein Big Player beim Vertrieb von Haushaltsgeräten. Im Portfolio sind unter anderem die auch hier bekannten Marken Philips und Thomson. Mit Gründung der Schneider c/o PKM GmbH & Co.KG soll an den einstigen Erfolg des Brands angeknüpft werden. Günstige Preise und starke Designs überzeugen und ermöglichen so auch preisbewussten Verbrauchern den Einstieg in die Retro-Welt. Die folgenden Kühlschränke im angesagten Retro-Look sollen die Herzen und Küchen der Deutschen erobern.

Die Schneider Retro-Kühlschrank Bestseller auf Amazon

Bestseller Nr. 1
Amica FK2965.3LAA / KGCR387100L Kühlschrank / A++ /Kühlteil181 liters /Gefrierteil63 liters
  • Energieeffizienzklassen: A++
  • Nutzinhalt L: 244 / Geräuschwert dB(A): 43 / Energieverbrauch kWh/Jahr: 188 / Breite cm: 55
AngebotBestseller Nr. 2
Amica FK2965.3GAA / KGCR 387100 B Kühlschrank / A++ /Kühlteil181 liters /Gefrierteil63 liters
  • Nutzinhalt total: 244, Kühlen: 181, Gefrieren: 63
  • Kühlen: Abtauung automatisch, 3 Glasablagen, 1 Stück Gemüseschublade, 3 Stück Türablagen, 1 Stück Chrom-Flaschengitter, LED-Beleuchtung
  • Gefrieren: Abtauung manuell, 3 Stück Gefrierschubladen
  • LED-Beleuchtung im Kühlbereich
AngebotBestseller Nr. 3
Amica Retro Kühlschrank Rot A++ 241L VKSR 354 150 R Vollraumkühlschrank LED Innenbeleuchtung
  • Vollraumkühlschrank mit 241 Liter Nutzinhalt Energieeffizienzklasse A++
  • Hochwertige Ausführung im GlasLine Design mit verchromten Metallgriffen
  • LED Innernraumlicht
  • 4 Glasablagen mit silbernen Applikationen
  • Energieverbrauch: pro Jahr 99 kWh, in 24 h 0,27 kWh mit der Klimaklasse: N-ST
AngebotBestseller Nr. 4
AngebotBestseller Nr. 5
120 Stk Scrapbooking Sticker Set Vintage Washi Aufkleber Selbstklebend Retro Streifen Scrapbooking Aufkleber Dekorativ Sticker für DIY Scrapbook Zubehör Tagebuch Bullet Journaling Laptops usw.
  • Lieferumfang: 3 Packungen (3 Stile) Scrapbooking Washi Sticker, jede Packung 20 Muster, je Muste 2 stück, ingesamt 120 stück
  • Material: Washi Papier
  • Größe: die spezifische Größe können Sie auf dem Bild finden
  • Stil: Bibliothek, Universum und Vintage
  • Gut geeignet als Scrapbooking Zubehör oder Deko Aufkleber für DIY, Tagebuch, Scrapbook, Notizbuch, Bullet Journaling, Kalender, Fotoalbum, Laptops, Handy, Buch, Tisch, Kühlschrank usw.
AngebotBestseller Nr. 6
NEMT 24s 24 Stück N2O Sahnekapseln, passend für alle handelsüblichen Sahnebereiter, Sahnespender Cream Whipper Chargers
  • 8g N2O
  • Inhaltsstoff Distickstoffoxid (E942)
  • aus 100% wiederverwertbarem Stahl
  • 1 Kapsel reicht für 500 ml
Bestseller Nr. 7
Klarstein Audrey Retro - Kühlschrank mit Gefrierfach, sparsam und umweltfreundlich, fridge, 0 bis 10 °C, Kühl Gefrierkombination, Kühlschrank mit 97 L, 39 L Gefrierschrank, schwarz
  • ROCK´n ROLL: Der Klarstein Audrey Kühl- & Kühlschrank bringt jetzt Retro-Look in jede Küche! Der Flashback in die 50er Jahre verfügt nicht nur über einen großen Stauraum sondern verleiht mit seinem peppigen Äußeren jeder Küche herzlichen Charme.
  • ECO EXCELLENCE-SYSTEM: Die Kühl-Gefrier-Kombinationen verbrauchen keine 1.21 Gigawatt und kommen, dank moderner, Kompressionskühltechnik, mit sparsamen 70 Watt Leistungsaufnahme aus - der Umwelt und Ihrem Geldbeutel zuliebe.
  • VIEL PLATZ FÜR LEBENSMITTEL: mit seinem Stauraum im Kühl- und viel Volumen im Gefrierteil bieten der Klarstein Audrey Kühlgefrierkombination freistehend viel Platz für frische Lebensmittel, Getränke und Tiefkühlkost.
  • VINT-AGE CONCEPT: Abgerundete Formen, verchromte Türgriffe, glänzende Metallschutzkanten im Inneren und ein sowohl funktionaler als auch stylisher Flaschenöffner an der Tür bringen den Stil der 50er zurück in die Zukunft - Das alles nur mitKühlgefrierkombi und Gefrierkombination Audrey von Klarstein!
  • ORDNUNG IM KÜHLSCHRANK: dank 2 Ebenen aus bruchresistentem Glas, ein Gemüsefach sowie 3 Türfächer für Flaschen, Gläser und Dosen.Für geordnete Verhältnisse bei der Tiefkühlkost steht im großen Gefrierfach eine Gitterebene und ein Türfach für Butter.
Bestseller Nr. 8
Amica VKSR 354 150T Kühlschrank / A++ /Kühlteil229 liters
  • Vollraumkühlschrank mit 241 Liter Nutzinhalt Energieeffizienzklasse A++
  • Hochwertige Ausführung im GlasLine Design mit verchromten Metallgriffen
  • LED Innernraumlicht
  • 4 Glasablagen mit silbernen Applikationen
  • Energieverbrauch: pro Jahr 99 kWh, in 24 h 0,27 kWh mit der Klimaklasse: N-ST
Bestseller Nr. 9
Klarstein Irene - Kühl- & Gefrierkombination, Retro Kühlschrank, 61 L Kühlfach, 24 L Gefrierfach, 40 dB leise, 2 Kühlebenen, 2 Türablagen, für Kleinfamilien und Singles, blau
  • STILLVOLLER LOOK: Der Klarstein Irene Kühl- & Gefrierschrank bringt jetzt Retro-Look in jede Küche! Der Flashback in die 50er Jahre verfügt nicht nur über einen großen Stauraum für frische Lebensmittel sondern verleiht jeder Küche herzlichen Charme.
  • VIEL PLATZ: 61 Litern Stauraum im Kühl- und 24 Litern Volumen im Gefrierteil bieten in der Klarstein Irene Kühl- & Gefrierkombination viel Platz für frische Lebensmittel, Getränke und Tiefkühlkost.
  • ORDNUNG IM KÜHLSCHRANK: dank 2 Ebenen aus Glas, ein emüsefach sowie zwei Türfächer für Flaschen, Gläser und Dosen. Für geordnete Verhältnisse bei der Tiefkühlkost steht im großen Gefrierfach auch ein Türfach für Butter zur Verfügung
  • VINTI-AGE CONCEPT: Abgerundete Formen, verchromte Türgriffe, glänzende Metallschutzkanten im Inneren und ein funktionaler als auch stylisher Flaschenöffner an der Tür bringen den Stil der 50er zurück in die Zukunft.
  • FRISCHE ALS WOHNACCESSORIE: Mit dem Klarstein Irene Kühlschrank wird aus der Küche ein echtes Retro-Diner der 50er. Verfügbare Varianten: rot, blau, schwarz.
Bestseller Nr. 10
Tafelaufkleber, DZSEE Etiketten Selbstklebend, Abnehmbares etiketten für gewürzgläser, Wiederverwendbarer Tafeletiketten, Etiketten Küche für Gläser, Flaschen, Marmeladenglas - 6 x 4 cm
  • MEHRZWECK & ORGANISATIONSASSISTENT: Geeignet für Küchenflaschen, Heimaufbewahrung und Bürobedarf. Unsere Tafelaufkleber können Ihre unordentlichen Dinge markieren, Ihnen ein angenehmes Wohnumfeld bieten und der beste Assistent für Sie sein, um die Dinge aufzuräumen.
  • FASHION & STIFT: Elfenbeinweißer Stift: Wiederverwendbar und löschbar, Wenn die Substanz in der Flasche von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden muss, kann zum Markieren ein weißer löschbarer Stift verwendet werden. Vintage Gold Stift: Nicht löschbar und Dauerhafte, Es kann sicher in Küche und Kühlschrank verwendet werden und kann verwendet werden, um Gegenstände zu markieren, die häufig berührt werden müssen. Zwei Metallstifte mit Druckspitzen halten lange genug Tinte.
  • EINFACHES AUFKLEBEN & ERSETZEN: Schreiben Sie auf die glatte Oberfläche des Artikels und gestalten Sie mit einem Stift, um den Artikel schön aussehen zu lassen. Wenn Sie feststellen, dass der Kreidestrich falsch ist, wischen Sie ihn einfach mit einem feuchten Papiertuch ab und markieren Sie ihn erneut.
  • VINYL & ETIKETTEN: Vollständig wasserdichte Etikettenaufkleber bestehen aus ungiftigen und umweltfreundlichen Vinylmaterialien, mit super Adsorptionskraft, Robustheit und Haltbarkeit, und die Etiketten lassen sich leicht und rückstandsfrei wieder entfernen.
  • DIY & SET: DZSEE bietet Ihnen den kostengünstigsten Etiketten Selbstklebend set Es gibt insgesamt xx Tafelaufkleber: 1 Vintage Gold Stift mit permanenter Markierung und 1 löschbaren Elfenbeinweißer Stift. Sie können die Tafelaufkleber in die gewünschte Form schneiden, Ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen, Ihre einzigartigen und modischen Kreationen sorgfältig aufeinander abstimmen und begleiten und Ihnen ein perfektes Erlebnis bieten.

Letzte Aktualisierung am 10.04.2022 um 09:53 Uhr. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen über Affiliate Links. Produktbilder: Amazon Product Advertising API

Stromverbrauch: Kosten pro Monat und Jahr berechnen

Auf dem Energielabel ist angegeben, welcher Energieeffizienzklasse (A bis G) der Kühlschrank angehört und wie viel Strom er pro Jahr in Kilowattstunden (kWh) verbraucht. Seit dem 01. März 2021 müssen Hersteller ihren Produkten das neue Energielabel beilegen. Die alten Klassen, die bis A+++ gehen, werden durch neue, einheitliche Energieeffizienzklassen von A bis G, ersetzt. Eine direkte Umrechnung ist nicht möglich, da andere Kriterien zugrunde liegen. Die Übergangsphase ist etwas verwirrend für Verbraucher. Die restlichen Angaben auf dem Label bleiben aber unberührt. Neben dem Nutzinhalt in Litern und der Lautstärke in Dezibel (DB) ist dies der jährliche Stromverbrauch in kWh. Während die Energieeffizienzklasse immer abstrakt bleibt und nicht konkret aussagt wie teuer ein Kühlschrank im Laufe der Zeit ist, kann der Stromverbrauch hier aussagekräftige Zahlen liefern. Wir rechnen in einem Beispiel vor, wie teuer ein Kühlschrank pro Monat und Jahr wirklich ist und wie teuer er über die gesamte Nutzungsdauer wird.

Unser Kühlschrank verbraucht 100 kWh Strom pro Jahr. Im Jahr 2021 liegt der durchschnittliche Strompreis pro Kilowattstunde bei knapp 32 Cent. Man könnte zur Berechnung auch den Strompreis des Stromanbieters verwenden, jedoch sollte man folgende Tatsache berücksichtigen. Die Strompreise steigen seit Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht. Laut dem bekannten Analyse- und Beratungsunternehmen Prognos wird der Strompreis bis 2030 um weitere 50 Prozent steigen. Da die Nutzungsdauer eines Kühlschranks bei etwa 10 Jahren liegt macht es deshalb Sinn, den Strompreis etwas höher anzusetzen. Kauft man heute einen Kühlschrank, liegt der Strompreis bei mindestens 150 Prozent des heutigen Niveaus, beziehungsweise 50 Prozent höher. Der Strompreis von 32 Cent würde sich dann auf 48 Cent erhöhen – wenn die Prognosen stimmen. In unserem Beispiel bleiben wir aber zunächst bei 32 Cent.

Pro Jahr kostet unser Gerät uns bei einem Verbrauch von 100 kWh also 32 Euro. Monatlich wären dies überschaubare Kosten in Höhe von 2,67 Euro. In fünf Jahren wären es immerhin 160 Euro und in 10 Jahren 320 Euro. Man könnte zwar die Verteuerung des Stroms noch mit einbeziehen und berechnen, jedoch genügt uns die einfache Rechnung. Denn diese Zahlen lassen sich wunderbar vergleichen. Berechnen Sie die Kosten unterschiedlicher Kühlschränke und vergleichen die Ergebnisse miteinander. Wenn man zu den Kosten über die gesamte Nutzungsdauer noch den Gerätepreis hinzu addiert, erhält man die theoretischen Gesamtkosten. Haben wir für unseren Kühlschrank 680 Euro bezahlt, wären wir bei Kosten in Höhe von 1000 Euro bis wir in 10 Jahren theoretisch ein neues Gerät kaufen. Betrachten wir das Ganze als Leasing, müssten wir monatlich 8,33 Euro für Kühlschrank und Strom bezahlen. Vorausgesetzt, er hält 10 Jahre durch und gibt nicht vorher den Geist auf.

Lautstärke

Wie laut darf ein Kühlschrank sein? Zum einen hängt dies vom Standort und den räumlichen Gegebenheiten ab. Eine offene Küche in Kombination mit einem lauten Kühlschrank der von der gemütlichen Sitzecke im Wohnzimmer aus zu sehen ist, begeistert sicher niemanden. Schon gar nicht, wenn es im Spielfilm plötzlich ruhig wird und jeder glaubt, es springt gleich ein knurrender Hund hinter dem nächsten Gebüsch vor um dann festzustellen, dass es nur der Kühlschrank ist. Aber auch das subjektive Geräuschempfinden spielt eine große Rolle. Was der eine kaum wahrnimmt ist für andere bereits störend. Klar sein sollte, dass es nicht völlig lautlos geht. Zwar gibt es einige Mini-Kühlschränke und Minibars die völlig geräuschlos betrieben werden können, jedoch sind diese mit einem anderen Kühlsystem ausgestattet das auf Kosten der geringen Lärmentwicklung umso mehr Strom verbraucht. Große Kühlschränke die mit Kompressor ausgestattet sind und neben einem üppigen Kühlteil auch noch mit einem Gefrierfach aufwarten können, machen gelegentlich auch auf sich aufmerksam. Die Geräuschemissionen werden auf dem Energielabel in Dezibel (DB) angegeben. Was genau sich hinter der Zahl verbirgt, wissen die meisten nicht. Wer kann sich schon vorstellen, wie laut 40 Dezibel sind, oder 42 DB? Die meisten wohl nicht. Nutzt man das Gerät als Büro-Kühlschrank, in der 1-Zimmer-Wohnung oder hält sich häufig in der Nähe des Kühlschranks auf und ist zudem noch geräuschempfindlich, sollten 40 Dezibel die Obergrenze sein. Besser wären 39 oder 38 Dezibel. Ansonsten darf es auch etwas mehr sein. Hier muss man Prioritäten setzen. Gibt es Alternativen? Passt sonst alles am Kühlschrank? Erwähnenswert sei noch, dass die angegebene Lautstärke nicht immer abbildet, dass es vereinzelt auch dazu kommen kann, dass Kühlschränke sonderbare Geräusche von sich geben, die hauptsächlich vom Kompressor ausgehen. Ein Glucksen, Schlürfen oder Knacken könnte dies sein. Hier sollte man in den Rezensionen Ausschau halten, ob dies für das jeweilige Modell, ganz gleich welchen Herstellers, ein Thema ist.

Wie groß der Kühlschrank sein sollte

Die optimale Größe hängt von mehreren Faktoren ab. Davon ausgehend dass es sich nicht um ein Zweitgerät handelt, kann man grob in drei verschiedene Kategorien unterteilen. Singles, Zwei-Personen-Haushalte und Familien.

Singles kommen mit 50 bis 80 Liter und einem kleinen Gefrierfach mit etwa 10 bis 15 Liter in der Regel gut zurecht. Zu zweit ist man mit 100 bis 150 Liter gut aufgestellt. Die individuellen Einkaufs- und Ernährungsgewohnheiten spielen natürlich immer eine Rolle. Wer regelmäßig frische Lebensmittel kauft und weder viel einfriert noch im Kühlschrank lagert, benötigt nicht so viel Stauraum wie jemand, der einmal pro Woche einen Großeinkauf macht und viele tiefgefrorene Lebensmittel aufbewahren möchte. Familien mit einem Kind können mit einem Nutzinhalt von 150 bis 200 Liter grundsätzlich gut zurecht kommen.

Von Schneider gibt es Kühlschränke die sich grob in zwei Kategorien einordnen lassen. Abweichungen zwischen verschiedenen Modellen sind möglich.

300 Liter+
Ein beliebtes Modell hat einen Nutzinhalt von insgesamt 320 Liter. Davon entfallen 228 Liter auf den Kühlteil und 92 Liter auf den Gefrierteil. Dieser Kühlschrank eignet sich perfekt für Familien die auch ein Gefrierfach in annehmbarer Größe benötigen, um einiges darin unterzubringen. Für kleinere Haushalte ist das Gerät zu groß.

200 Liter+
Etwas kleiner ist ein weiter Kühlschrank Klassiker von Schneider. Mit 206 Liter Nutzinhalt eignet er sich perfekt für Pärchen, Familien mit einem Kind und Singles, die lieber etwas mehr Stauraum haben als zu wenig und auf der Suche nach einem Modell sind, das mit seinem Retrocharme auch gut wirkt. Der Kühlteil beläuft sich bei diesem Gerät auf 166 Liter, während das Gefrierfach respektable 40 Liter hat.

Energieeffizienzklassen

Seit 2021 gelten die alten Energieeffizienzklassen von A+++ bis D nicht mehr. Für Verbraucher ist die Umstellung etwas verwirrend. Ersetzt wurden die alten Klassen durch eine neue Skala die von A bis G reicht. Der Grund für die Einführung war, dass die alten Energieeffizienzklassen teilweise verwirrend waren und die Unterschiede zwischen einzelnen Klassen nicht klar genug abgebildet haben. Ein weiterer liegt im Fortschritt der technischen Möglichkeiten. Elektrogeräte werden immer sparsamer und in dieser Konsequenz müsste man die Skala um ein oder zwei Plus erweitern. Im Handel gäbe es dann auch Kühlschränke mit den Klassen A++++ oder gar A+++++. Um die genannten Probleme zu vermeiden findet man fortan nur noch Geräte die mindestens der Energieeffizienzklasse G entsprechen, bestenfalls der Klasse A. Um das Problem mit den ergänzenden Plus‘ zu vermeiden hat man die Klassifizierung so vorgenommen, dass aktuelle Modelle weder Klasse A noch Klasse B erreichen. Was früher supereffizient war, erreicht nun nur noch Energieeffizienzklasse C. So gibt es noch genug Luft nach oben, um auch in den kommenden Jahren nicht wieder Grenzen zu erreichen und in Folge dessen weitere Effizienzklassen einführen oder wieder ein neues Konzept etablieren zu müssen. Außerdem werden die Hersteller so animiert, das gelbe C loszuwerden und Klasse B und langfristig Klasse A zu erreichen, um ganz vorne mitspielen zu können. Wer auf der Suche nach einem neuen Kühlschrank ist, braucht sich aber auch bei Klasse C keine Sorgen zu machen, denn ein Stromfresser ist hier nicht zu erwarten. Ganz wichtig ist es, wie oben beschrieben anhand des jährlichen Stromverbrauchs in Kilowattstunden (kWh) und dem Strompreis des Stromanbieters auszurechnen, wie hoch die monatlichen Kosten sein werden. Alternativ kann man auch den durchschnittlichen Strompreis verwenden, welcher 2021 bei knapp 32 Cent lag. Bis 2030 könnte er um fast 50% steigen. Auch das sollte man berücksichtigen. Bei unseren Rechnungen kalkulieren wir deshalb meist mit 36 Cent pro kWh. Die Einführung der neuen Energieeffizienzklassen war jedenfalls schon seit längerem absehbar und eine überaus sinnvolle Angelegenheit. Die Energieeffizienzklasse muss genauso wie der jährliche Stromverbrauch auf dem sogenannten Energielabel angegeben werden. Vergleichen lassen sich mit der Effizienzklasse vor allem Kühlschränke mit vergleichbaren Spezifikationen. Bei unterschiedlicher Größe und Ausstattung, zum Beispiel wenn ein Gerät einen Nutzinhalt von 200 Liter und ein Gefrierfach mit 50 Liter hat und ein anderes nur 100 Liter Nutzinhalt ohne Gefrierfach, mag zwar die Energieeffizienz gleich sein, der Stromverbrauch jedoch eine große Differenz aufweisen.

PRO

  • Günstig: Überzeugende Preis-Leistung
  • Authentisches Retro-Design
  • CONTRA

  • Nur wenige Modelle zur Auswahl
  • Kontakt zum Hersteller

    Schneider c/o PKM GmbH & Co.KG
    Neuer Wall 2-6
    47441 Moers, DE
    +49 (2841) 1787-38
    info@schneiderconsumer.de
    http://www.schneiderconsumer.com