Bomann DTR 351 Retro-Kühlschrank Review

Noch ein Oldtimer! Diesmal ein Coupé im Retro-Look. Zwei Türen hat Bomann dem DTR 351 spendiert. Wir riskieren einen Blick hinter die Karosserie.

# Auf einen Blick

Abmessungen (HxBxT)143.5 x 55 x 56.8 cm
EnergieeffizienzklasseA+
Gewicht40 KgEnergieverbrauch / 24h0,58 kWh
Nutzinhalt208 LiterEnergieverbrauch / Jahr211 kWh
Kühlen
Gefrieren
157 Liter
51 Liter
Geräuschemissionen40 dB/A
GefrierfachVier-Sterne-Gefrierfach ****KlimaklasseN/ST
TüranschlagrechtsFarbenrot, beige

# Erscheinungsbild
Gleich zwei Türen hat der Retro-Kühlschrank von Bomann. Oben befindet sich das Gefrierfach, darunter der Kühlteil. Zwei verchromte Griffe lassen Vintage-Herzen höher schlagen. Das Design ist stimmig, die Proportionen geglückt. Ein Highlight sind die Kanten der Türen, welche im Chrom-Look gehalten sind und die nahegelegenen Türgriffe perfekt unterstreichen. Der Kühlschrank ist in den Farben rot und beige erhältlich. Gerade die Variante in beige lässt sich vielseitig und fast ohne Einschränkungen mit den unterschiedlichsten Farbschwerpunkten und Einrichtungsstilen kombinieren. Das Gerät ist 1,44 Meter hoch und 55 Zentimeter breit. Die Tiefe beträgt 57 Zentimeter. Die Höhe ist in sofern recht dankbar, als dass man sie ziemlich gut mit einem Staubtuch erreichen kann. Mit einem Gewicht von 41 Kilogramm ist er etwas leichter, als er aussieht. Zu zweit sollte er problemlos an seinen Bestimmungsort verbracht werden können. Optisch alles in allem ein adrettes Kerlchen.

# Wieviel passt rein? Für wen ist er der richtige?
208 Liter verteilen sich über beide Fächer. Der Kühlteil fasst 157, der Gefrierteil 51 Liter. Für den durchschnittlichen Single ist dieser Retro-Kühlschrank eindeutig zu groß. Für Zweipersonenhaushalte bietet er ausreichend Platz und ist daher bestens geeignet. Auch für WGs mit drei Personen oder kleinen Familien mit maximal zwei Kindern oder einem Teenager ist er zu empfehlen. Erfreulich ist das recht große Gefrierfach, verglichen mit einigen Retro-Kühlschränken anderer Hersteller.

# Ausstattung & Funktionen

Kühlteil
Der Kühlteil ist mit einer Abtauautomatik ausgestattet. Die Temperatur lässt sich stufenlos mittels eines Drehreglers einstellen, der oben rechts gut zugänglich in unmittelbarer Nähe zur Innenraumbeleuchtung angebracht ist.

Das Kühlfach wird mit vier Elementen in fünf Segmente unterteilt. Ganz unten findet man die altbekannte Gemüseschale. Eine Glasablage bildet ihren Deckel und dient zeitgleich zur Lagerung von Lebensmitteln. Einer weiteren Ablage aus Glas folgt dann eine Flaschenhalterung aus Chrom. Fünf Flaschen finden auf ihr Platz. Wer keine Getränke kühlen möchte, kann die Ablagerug auch zweckentfremden und kreativ nutzen. Abschließend hat Bomann dem Gerät noch eine Glasablage spendiert. Nochmal in der Zusammenfassung: Der Kühlteil ist mit einer verchromten Flaschenhalterung, zwei Glasablagen und einer transparenten Gemüseschale mit Glasabdeckung ausgestattet.

In der Tür stehen fünf weitere Ablagen zur Verfügung. Das klassische Getränkefach befindet sich wie gewohnt ganz unten. Außerdem gibt es zwei Fächer die ebenso viel Fläche bieten, jedoch nicht ganz so hoch sind. Sie haben keinen Kippschutz für Getränke und sind flexibel nutzbar. Dem obersten Fach wurde eine Eierablage spendiert. Zwei kleine Fächer die in der oberen Hälfte der Innentür angebracht sind, können ebenfalls nach Belieben gefüllt werden.

Gefrierfach
Das Vier-Sterne-Gefrierfach hat einen Nutzinhalt von 51 Litern. Es wurde mit einer entnehmbaren Gitterablage ausgestattet. Das erweist sich als überaus nützlich, weil man so spielend einfach für Ordnung sorgen und diese auch halten kann. Chaos ade! Eine Eiswürfelschale gehört zum Lieferumfang, sodass man gleich nach Inbetriebnahme rasch für gekühlte Getränke sorgen kann. Das Gefriervermögen ist mit 2,6 Kg in 24 Stunden gut, die Lagerzeit bei Störung mit 22 Stunden ebenfalls. Der Gefrierteil muss manuell abgetaut werden.

Laufrollen ermöglichen es, den Retro-Kühlschrank ohne große Mühe fortzubewegen. Die Vorderfüße sind höhenverstellbar.

# Stromverbrauch
Wir empfehlen grundsätzlich, beim Neukauf auf Geräte zurückzugreifen, die den Energieeffizienzklassen A+, A++ und A+++ angehören. Unser Kandidat gehört der Klasse A+ an und ist damit im grünen Bereich. Der jährliche Energieverbrauch liegt bei 212 kWh. Bei einem angenommenen Strompreis von 0,30€ pro kWh wären dies 63,60€. An einem Tag verbraucht das Gerät 0,58 kWh, was 0,17€ entspräche. Im Monat käme man bei 30 Tagen so auf 5,22€.

0,58kWh / 24h0,17€ / Tag*
17,42 kWh / Monat (30Tage)5,23€ / Monat*
212 kWh / Jahr63,60€ / Jahr*
* Fiktiver Strompreis 0,30€

Damit der Stromverbrauch in der Praxis nicht höher ausfällt, gilt es einige Dinge zu beachten. Welche dies sind, verraten wir hier.

# Lautstärke
Mit 40 dB gibt der Bomann die normale Geräuschkulisse eines Kühlschranks selbstbewusst, aber nicht störend wieder. Wer einen flüsterleisen Retro-Kühlschrank haben möchte, muss eine deutlich höhere Summe investieren.

# FAZIT
Der Bomann DTR 351 bietet in seinem Preissegment wohl am meisten Platz. Das Gerät ist optisch ansprechend, überzeugt aber nicht mit technischer Raffinesse. In dieser Preisklasse bekommt man hier aber viel Retro für wenig Geld geboten.

Das Gefrierfach fällt recht groß aus. Singles, Zweipersonenhaushalte und kleine Familien oder WGs können dieses nostalgische Kühlgerät bedenkenlos in die nähere Auswahl nehmen.

Wer ein noch stromsparenderes Gerät kaufen möchte, wird deutlich mehr Geld in die Hand nehmen müssen.

Alles in allem ein empfehlenswerter Kühlschrank im Retro-Design.

BEWERTUNG
RETRO-LOOK
TECHNIK & AUSSTATTUNG
STROMVERBRAUCH
PREIS-LEISTUNG

# Sie haben eine Frage? Schießen Sie los!

Please enter your comment!
Please enter your name here