Klarstein PopArt Retro-Kühlschrank Review

Angebot
Kleiner Schönling
Sexy! Aber wo ist der Griff? Der Klarstein PopArt Retro-Kühlschrank hat keinen. Aber keine Sorge, man kann ihn ohne Brechstange öffnen. Genau das wollen wir tun, um einen Blick hineinzuwerfen.

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 um 04:42 Uhr | Bild von Amazon Product Advertising API | Affiliate-Links*

# Auf einen Blick

Abmessungen (HxBxT)
97 x 55 x 55 cmEnergieeffizienzklasse A++
Gewicht
35 KgEnergieverbrauch / 24h 0,37 kWh
Nutzinhalt
121 Liter
Energieverbrauch / Jahr 136 kWh
Kühlen
Gefrieren
108 Liter
13 Liter
Geräuschemissionen42 dB/A
Gefrierfach4 Sterne ****KlimaklasseN, ST
Türanschlagrechts

# Erscheinungsbild

Die Abmessungen von 97 x 55 x 55 cm (HxBxT) verraten schon, dass der Kühlschrank für die 10-köpfige Familie eher nicht in Frage kommt. Es seidenn, man kauft gleich ein dutzend davon. Mit 35 Kg bleibt das Gewicht überschaubar. Ein kräftiger Kerl kann ihn zur Not auch alleine die Treppe hochschleppen. Das macht ihn gerade für Studenten und Personen die häufiger ihren Wohnsitz wechseln, attraktiv. Man bleibt flexibel.

Die Designer haben gute Arbeit geleistet. Optisch weiß das Gerät durchaus zu gefallen. Es ist die stringente Schlichtheit, mit der der Retro-Kühlschrank trumpfen kann. Die abgerundeten Ecken passen perfekt. Das dezente Klarstein-Logo verleiht der Front einen Akzent, ohne den man sich fragen würde, ob da nichts fehlt. Der PopArt Retro kommt in der Tat ohne Griff aus. Es ist eine Griffmulde eingearbeitet. Man kann die Tür von oben greifen und das Gerät mühelos öffnen.

Der nostalgische Geselle ist wahlweise in pink oder hellblau erhältlich. Sein Retro-Look wird durch die formschönen Standfüße aus Metall perfekt ergänzt.

# Für wen ist der PopArt von Klarstein der Richtige?

Der Retro-Kühlschrank eignet sich perfekt für Single- & Zweipersonen-Haushalte. Er bietet ausreichend Platz, ohne selbst zu viel Platz für sich zu beanspruchen. Auch Studenten dürften auf ihre Kosten kommen. Eine Studentenbude kann Stil haben. Sie sollte sogar!

Im Büro macht er eine gute Figur. Sein charmantes Äußeres wertet sowohl das Home-Office wie auch Mehrpersonen-Büros auf. Für 4 – 6 Kollegen sollte der Platz ausreichend sein.

Wie war das noch gleich mit der Großfamilie? Für die doch besser eine Nummer größer!

Wenn man Nachwuchs erwartet oder geplant hat, sollte man mit dem PopArt eine ganze Weile glücklich sein. Da man Kühlschränke meist jedoch für viele Jahre nutzt, kann man auch vorausschauend auf ein größeres Gerät zurückgreifen.

# Stromverbrauch

Die Energieeffizienzklasse bei diesem nostalgischen Gesellen liegt bei A++. Mit 136 kWh pro Jahr gehört der PopArt Retro nicht zu den Stromsparwundern, dies gilt jedoch für die meisten Geräte in dieser Größenordnung. Geräte mit fast dreimal so viel Nutzinhalt verbrauchen oft nur unwesentlich mehr Strom. Allerdings sind diese in der Anschaffung für gewöhnlich teurer und nicht jeder benötigt einen Kühlschrank mit 300 Liter Nutzinhalt.

Wieviel dieser Retro-Kühlschrank tatsächlich kostet, wollen wir anhand eines Beispiels errechnen. Das macht ihn vergleichbar mit anderen Geräten.

Errechnet man den Energieverbrauch pro Tag, so ergeben sich daraus 0,37 kWh. Bei einem fiktiven Strompreis von 0,30€, wären dies 0,11€ pro Tag (24h), 3,35€ im Monat (30Tage) und 40,80€ im Jahr.

0,37 kWh / 24h0,11€ / Tag*
11,2 kWh / Monat (30Tage)3,35€ / Monat*
136 kWh / Jahr40,80€ / Jahr*
* Fiktiver Strompreis 0,30€ / kWh

# Ausstattung & Funktionen

Neben einem Temperaturregler finden sich im 108 Liter großen Kühlabteil 2 Regale aus Glas und 1 Gemüsefach. Schön kompakt und übersichtlich. Die obere Ablage ist höhenverstellbar. In der Seitentür steht ein Flaschenfach sowie eine Eierablage, die theoretisch auch zweckentfremdet werden könnte, zur Verfügung.

Mit der Blitzkühl-Funktion sind Getränke in kürzester Zeit kalt. Ganz nützlich, wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt.

Das Vier-Sterne-Gefrierfach bietet mit 13 Litern Fassungsvermögen ausreichend Platz für Tiefkühlpizzen, Eiscreme, Gemüse und andere Lebensmittel des täglichen Bedarfs. Ein Gefrierabteil in überschaubarer Größe bietet den Vorteil, dass es für gewöhnlich nicht zu unübersichtlich wird und man den Überblick verliert. So muss man nicht irgendwann anfangen, nach verschollenen Lebensmitteln zu suchen. Andererseits hat man eben nicht die Möglichkeit, größere Mengen an Nahrungsmitteln längerfristig einzufrieren.

Die Lagerzeit bei Störung beträgt nur 5,9h. Längere Stromausfälle sind zum Glück selten. Bei einem Defekt des Retro-Kühlschrankes sollte man aber rasch reagieren. Das Gefriervermögen pro 24 Stunden beträgt 2 Kg und ist ausreichend. Neben Lebensmitteln kann man das Gefrierfach auch wunderbar zur Eiswürfel-Herstellung verwenden. Der PopArt Retro eignet sich auch bestens als Party-Kühlschrank.

Der Kühlteil verfügt über eine Innenraumbeleuchtung, die für ausreichend Durchblick sorgt. Außerdem steht eine Abtauautomatik bereit. Das Gefrierfach muss allerdings manuell abgetaut werden.

# Lautstärke

Auf 42 dB bringt es dieser Retro-Kühlschrank. Damit ist er in der Norm. Flüsterleise ist er nicht. Neben das Bett würden wir ihn stellen. Hier wäre eine lautlose Minibar wohl die bessere Wahl.

BEWERTUNG
RETRO-LOOK
TECHNIK & AUSSTATTUNG
STROMVERBRAUCH
PREIS-LEISTUNG

# Sie haben eine Frage? Schießen Sie los!